Die erste Nacht in meinem Zimmerchen

Hi.

Nun habe ich sie verbracht… die erste Nacht in meinem eigenen, neuen Zimmerchen. War leider nicht so schön wie gedacht.

Gestern wurde hier länger gearbeitet und um halb 9 hatte ich dann auch keine Lust mehr mit Barbara nach Hause zu fahren. Hätte eh nichts mehr gebracht. Für sämtliche (Pool)Aktivitäten wäre es zu spät gewesen :) Und irgendwann musste ich ja auch mal ein meinem eigenen Zimmer schlafen. Also ist Barabara allein nach Hause gefahren… naja, nicht allein… die Hunde waren ja dabei.
Die einzige die dann noch da war war Maggie. Nachdem Barbara weg war habt Maggie mich angesprochen, zwecks Krankenversicherung. Wir haben dann noch eine Geraucht und uns ein bisl unterhalten. Ging erstaunlich gut. Ich weiß nicht ob sie extra „einfach“ gesprochen hat oder ob ich doch mehr verstehe als ich denke :) Naja, aber ich muss noch viiiieeelll Englisch lernen.

Maggie ist dann auch nach ein paar Minuten gegangen und dann war ich ganz alleine in dem großen, dunklen Haus. :) Da kann man echt paranoia kriegen… in der ersten Nacht. Mal knackt hier was und dann ist da wieder ein komisches Geräusch. Schlimm.
Und als I-Tüpfelchen schleicht hier auch noch die Hauskatze (die ich zwischenzeitlich total vergessen hatte) rum. Sie hat zwar ein Glöckchen um den Hals… was aber auch beängstigend sein kann wenn da auf einmal was klingelt und man vergessen hat das es die Katze ist :D

Finde sie aber cool. Sie muss wohl mal Misshandelt worden sein und hat nur noch ein Auge. Maggie sagte mir das sie wohl des öfteren mal aggressiv gegenüber den Damen im Büro ist. Ich denke sie erschreckt sich einfach nur wenn man von der „falschen“ Seite kommt und sie einen nicht gleich erkennt. War bei Mautzi (meiner alten Hauskatze) ja auch so. Sonst war er der liebste der Welt und dankbar für jede Streicheleinheit :)
Jedenfalls ist sie hier der Chef im Haus, liegt ständig auf irgendwelchen Akten rum und pennt eigentlich den ganzen Tag… zumindest sehe ich sie selten was anderes machen. Nachts scheint sie etwas aktiver zu werden. Gestern abend war sie oben (habe es erst bemerkt als ich mir Abendbrot machen wollte) und als ich mal in meinem Bad verschwunden bin und die Zimmertür offen gelassen habe war sie auch gleich drin… das neugierige Stück :D

Aber hier gehts allgemein Tierisch ab. Neben der Hauskatze rennen hier jeden Tag noch diverse Hunde durchs Haus. 2 Leihkinder und 3 Hunde von Barbara. Mit Rassen kenne ich mich nicht aus… deswegen versuche ichs erst gar nicht :) Aber sie sind alle süß. Die beiden Leihkinder sind von der selben Rasse… vielleicht sogar Geschwister. Ich würd sagen Jagdhunde und noch sehr jung und verspielt. Oskar ist ein kleiner, sehr ruhiger Hund. Meist so ruhig das man ihn nie sieht. Aber sehr lieb. Spike ist der Chef im Rudel und gibt den Ton an. Manchmal sogar ein bisl zu arg… dann steht er (zu Hause) auf der Terasse und bellt wild ins Tal… damit auch ja jeder hört das der Boss in da House ist :) Und dann gibts noch die dicke Reenie. Eigentlich ist es absolut suspekt das Reenie die dickste ist. Sie kommt ständig mit dem Spielzeug an und will das man es wirft damit sie wie eine irre hinterherhechten kann… am liebsten in den Pool. Reenie ist auch die einzige die Schwimmen geht. Also alleine ruhig im Pool relaxen ist nicht :)

But, back to the topic…

Ich habe mich dann noch bis halb 12 vorm Laptop vergnügt… ein bisl durchs Netz gedüst und mit den Lieben daheim gechattet. Irgendwann sind mir dann bald die Augen zugefallen und ich hab mich ins Zimmerchen verkrümelt.

Da war natürlich noch nix gemacht… wie ich halt so bin. Also erstmal Fernseh angeschlossen… JAAAA ich habe Deutsche Fernsehsender :) Aber um die Uhrzeit kam natürlich nix vernünftiges mehr. Hab ich halt Spiegel TV geguckt. Und mein Bettchen bezogen. Meine Bettdecke ist viel zu groß für mein Bezug… aber egal… was nicht passt wird passend gemacht :) Und lieber zu groß als zu klein.
Dann ins Bad und erstmal meine neue Dusche ausprobiert. Naja, das duschen an sich ist auch nicht anders wie daheim… aber die Temperatur einstellen ist ein akt. Erst war es warm… ok, gut… lassen wir den Hahn so. Angefangen mit einseifen… auf einmal wurde es kalt… also Hahn auf wärmer gestellt… weiter eingeseift… dann wurde es auf einmal richtig heiß… shit… wieder auf kälter gestellt… nix passiert, immer noch heiß… Hahn auf ganz kalt… dann wurde es langsam kälter… bis ganz kalt… also Hahn wieder auf warm… dann wurde es wieder normal warm… und ich war schon fertig :-/ Das muss ich mir also mal noch in ruhe austesten.
Dann noch den Rest im Bad erledigt und ab in die Heia. Noch ein bisl Spiegel TV geschaut. Aber die Sendung war auch schon mal besser.

Keine Ahnung… um halb 1 oder so habe ich die Kiste dann ausgemacht und wollte pennen… wollte ich. Aber Pustekuchen. Auf einmal hat das angefangen überall zu stechen… so als wenn eine Mücke „fertig“ ist… erst dann merkt man ja das man gestochen wurde. Und es hat auch genauso gejuckt. Daher war mein erster Gedanke auch „Mücken!!!!“… Aber es wurde immer mehr und mal hier und mal da und nach kurzem Kratzen war der Juckreiz dann auch weg. Also konnten es keine Mücken sein.
Dann dachte ich an Flöhe… Licht an! Hingesetzt und das Bett und mich beobachtet… Aber nix zu sehen. … Erstmal eine geraucht. Wollte eigentlich in meinem Zimmer nicht rauchen… aber das war die erste und letzte. Weiterhin alles ruhig und nix zu sehen. Das Stechen ist auch weniger geworden.
Also nahm ich mal an das es die Poren der Haut sind die sich vielleicht öffnen durch die Wärme. Also Klimaanlage angeschmissen… und es wurde weniger. Zumindest so wenig das ich einschlafen konnte. Also muss es das wohl gewesen sein… hoffe ich :-/

Und heute morgen bin ich beim ersten Weckerklingeln sogar aufgewacht… allerdings auch wenige Sekunden danach gleich wieder eingeschlafen :D Halb 9 oder so bin ich dann endlich aufgestanden. Eine Geraucht und sogar gefrühstückt… jaaa hört hört… :)

Naja, und nun sitze ich wieder am Läppi und arbeite ein bisl.

See you later
Gordon

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*