Taxifahren auf Zypern

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Englisch

So, nun hatte ich meinen ersten interessanten Abend. Habe mich mit Rainer getroffen. Einem netten deutschen Auswanderer der seid 2 Wochen hier ist. Er hat mich freundlicherweise abgeholt, mit dem Taxi.

Ich muss jetzt leider etwas lügen, aber ich glaube das wir so um die 12 Euro für die fahrt von mir zum Ziel bezahlt haben. Wie weit das ist kann ich nicht abschätzen… vermutlich so 4-5 Km.

Nach einem schönen Abend in einem Strandcafè wollten wir dann wieder los. Rainer kannte einen Trick. Er wollte das die Bedienung ein Taxi rufen lässt damit das auch da ankommt… Aber diese meinte dann das sie nur Taxis rufen wenn es außerhalb von Limassol geht. Sonst einfach an den Strassenrand stellen und eins ranwinken. Ok, kein Thema. Ab zur Strasse und da kam auch schon eins. Rangewunken und mitten auf der Strasse eingestiegen… hier kein Thema.

Er hat mich auch freundlicherweise ein Stück mit dem Taxi begleitet… bis zu sich nach Hause halt. Mal gut auch, ich hätte dem Taxifahrer nie erklären können wo ich hin muss :)

Nach ein paar Minuten durch die Stadt kurven waren wir dann bei Rainer daheim. Das Taximeter stand schon auf 6 Euro nochwas… Man muss noch dazu sagen das dass Taximeter nicht offen sichtbar war sondern hinter einer Blende versteckt war. Dann hat Rainer dem Fahrer erklärt wo er mich hinbringen muss.
Da mir das schon etwas komisch vorkam – und ich nur 20 Euro dabei hatte – habe ich den Fahrer gefragt ob er mit das Taximeter zeigen kann. Darauf Antwortete er in etwa: „Nein, dann wäre die Fahrt zu ende.“ … Hä?
Dann waren wir an meinem Kreisverkehr und was macht der Typ? Fährt wieder in Richtung Strand… falsche Richtung lieber Taxidriver! „Are you sure?“… „Yes. i am sure!!“… „Oh, sorry.“ Und umgedreht. – Mal gut das ich wenigstens noch soo viel Orientierung habe und mal gut das es wenigstens schon der richtige Kreisverkehr war!
Also umgedreht und in die richtige Richtung. 2. Links und schon waren wir da.

Dann war ich gespannt auf das Taximeter. 11,21 Euro… na das geht ja noch. Ich drücke ihm die 20 Euro in die Hand und krahme noch 2 Euro Trinkgeld raus. … Das Geld verschwindet in seiner Hosentasche … und nix. …. Ähh…. hä? Also versuche ich mit dem kleinen Hinweis „and 10 Euros back…“ nach meinen 10 Euro Rückgeld zu fragen. Worauf er dann nur meinte: „Why? 8 Euro for your Friend and 12 Euro for you!“… Ähh… aha. Das würde erklären warum man das die Klappe des Taximeters nicht öffnen darf… weil es sich dann auf 0 zurückstellt. Aber 18 Euro für eine fahrt die ein anderer für 12 Euro macht?
Und ich gebe ihm auch noch Trinkgeld ich dussel!

Also mein guter Rat: Steige nie in ein Taxi ein wo das Taximeter nicht sichtbar ist!
Noch einer: Achte darauf das dass Taximeter auf 0 steht. (Anderes ist Kai schon mal passiert.)

Ein Einzelfall? Ich glaube nicht. Kann mich gern mal umhören (oder andere Zyprioten können gern ihre Erfahrungen in die Kommentare schreiben). Aber ich bin nun auf jeden fall für das nächste mal schlauer!

Am besten ist immer noch ein eigenes Auto… wenn man mit dem Verkehr hier klar kommt. ;)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*