Auch hier nix neues… und schlimmer

Da bin ich mal wieder.

Man man, wer glaubt hier eine ruhige Kugel schieben zu können muss entweder einsam oder reich sein… am besten beides.
Aber wie immer… wir fangen vorn an.

Seid gestern ist Vio(letta) wieder da. Meine Kollegin und „Lehrerin“. Sie spricht deutsch und das ist gguutttt. :) Ich glaube sonst hätte meine Chefin noch einiges mit mir zu tun und würde selbst nicht zum arbeiten kommen… so oft wie ich Vio aufn Keks gehen muss mit meinen Fragen. Aber sie ist sehr geduldig…

Die hat mich nun erst einmal in die „Transport Order“ eingewiesen. Ein System durch das ich noch nicht so ganz durchsteige. Was aber wohl mehr daran liegt das ich die ganzen Lieferanten, Kunden, Schiffe, etc. noch nicht kenne und ständig was durcheinanderschmeiße und Kunden zu Lieferanten mache … etc. :D Und dann kann ich die Mails noch nicht wirklich lesen… ich habe irgendwie das gefühl das ich mit jedem Tag weniger Englisch verstehe als mehr.
Bin aber guter Dinge das sich das bald legt wenn ich die Namen so langsam in den Kopf kriege und die Beziehungen zueinander besser herstellen kann.
Das gesamtkonzept des Berufes ist mir ja klar. Aber es ist anscheinend komplizierter als gedacht und ein haufen Papierkram. Für jeden Pup gibts ne Mail und nen Zettel und ne Akte.

Joar… das dazu.

Dann habe ich gestern eine Mail bekommen, aufgrund des Blogeintrags vom letzen mal. Das ich doch so nicht über meine Arbeit schreiben könne und was meine Chefin davon denken wird (wenn sie es mal liest). Gemeint war der Abschnitt:

… Total Monoton… und das gleich noch mit Überstunden. …

Sicher ist das nicht das was ein Chef hören/lesen möchte. Aber, ehrlich gesagt, ist mir das egal. Es ist meine Empfindung gewesen. Das hier ist mein Blog und ich werde hier nichts verschönen oder schlechter machen. Wenn es mir schlecht geht dann schreiben ich das hier und wenn es mir gut geht dann schreibe ich das hier auch.
Wenn meine Chefin das stört (vorausgesetzt sie liest diesen Blog jemals) dann können wir gern drüber reden und von mir aus kann sie mich deswegen auch zusammenfalten… solange sie auch meinen Standpunkt anhört… und das würde sie, da bin ich mir sicher.
Auch bin ich deswegen keineswes Respektlos oder „Unloyal“ (heißt das so? Ich habe keine Ahnung.) ihr gegenüber. Es steht auf meiner Startseite das ich keine bessere Arbeitsstelle hier hätte finden können und das sehe ich immernoch so… sogar nun noch mehr. Ich kann hier kostenlos in einer richtig guten Wohnung wohnen, habe null Arbeitsweg, meine Chefin ist ein sehr menschlicher, netter und herzensguter Mensch und sie zahlt ein gutes Gehlt (für einen Quereinsteiger). Wer das nicht zu schätzen wüsste wäre ein Narr!

In einem Punkt hat sie allerdings auch absolut recht. Meine texte kommen vielleicht recht „unzufrieden“ rüber. Aber das ist nun mal halt irgendwie meine Art zu schreiben. Ich schreibe hier Texte mit über 1000 Wörtern… da kann ich nicht ewig überlegen wie ich das jetzt am besten schreibe… ich schreibe es einfach so wie es „kommt“… und irgendwie ist es wohl meine Art so einen negativen Unterton drin zu haben. Aber ich komme aus Deutschland… und da sind eh immer alle unzufrieden… so, das ist jetzt meine Ausrede. :P :D Nein, ich bin definitiv nicht unzufrieden! Auch wenn es so rüber kommt.

Dennoch hat mir diese Mail keine ruhe gelassen und ich habe den Schritt getan und mit ihr darüber gesprochen. Das ich dies so empfunden hat sie eher weniger gestört. Mehr das ich überhaupt darüber schreibe was hier passiert. Und sie hat mir auch gleich den guten Rat gegeben hier überhaupt aufzupassen was man erzählt da hier auf Zypern wohl allgemein viel gelästert wird. Viel mehr als in Deutschland… und da ging mir das ja schon auf den Keks.
Nun hat mir DAS widerum keine ruhe gelassen und ich habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht. Dazu aber später – evtl. in einem anderen Artikel – mehr.
Es interessiert mich nicht viel wenn irgendwer etwas über mich erzählt und mich bei irgendwem schlecht machen will. Egal ist es mir aber nicht wenn Personen betroffen sind, oder mit hinein gezogen werden, die ich kenne und die mir evtl. sogar nahe stehen oder meine FIrma / die Firma meiner Chefin. Dann ist auch bei mir Feierabend.

Gestern abend hatten wir dann noch das Meeting mit den Leuten vom Shelter… zwecks Vorführung der neuen Webseite. Um 8 war Treffen in einer netten, alten Kneipe.
Eigentlich sollten wir als erstes dran kommen und dann gleich wieder los… aber daraus wurde nichts. Erst einmal haben sie Abrechnung gemacht. Das dauerte schon eine ganze weile. Und dann haben wir die Webseite präsentiert… ich verstand zwar nichts von dem was gesagt wurde… die anderen waren wohl „richtige“ Zyprioten und haben sich auf Griechisch unterhalten :) Aber es muss ihnen gefallen haben… sie möchten die Seite haben. Der „alte“ Webdesigner war auch da… wir haben versucht zu kommunizieren… aber Barbara musste als Dolmetscher einspringen :)
Und dann wurden wir auch noch zum Essen eingeladen.
Alles in allem war es ein sehr schöner Abend mit netten Menschen. Nur dauerte er um einiges länger als geplant. Um kurz nach 10 war ich dann wieder zu hause und bin auch bald ins Bettchen… genützt hats nix… heute morgen wieder voll groggy gewesen und über ne halbe Stunde gebraucht bis ich ausm Bett war :(

Heute wieder Transport Oders geschrieben und wieder musste ich jede Nachbessern. Bin mal gespannt wie lange es dauert bis ich es endlich kappiert habe.

Zurück zum Problem mit dem „Tratschen“…
Ich weiß nicht ob ich es schon mal hier erwähnt hatte. Ich habe mal irgendwo ein Tool gefunden mit dem man bestimmen kann woher der Besucher einer Website kommt. Das Internet ist weltweit (nicht umsonst: world wide web => WWW). Auch wenn ich in Deutschland bin und eine Webseite unter einer de-Domain betreibe kann jemand aus den USA oder aus China darauf zugreifen.
Dieses Tool funktioniert ganz gut. Es zeigt mir zumindest das Herkunftsland an (es gibt auch welche die den Besucher bis auf wenige Kilometer eingrenzen… aber das braucht einen riesigen Datenbestand und wäre recht teuer, kostenloses habe ich noch nicht gefunden). Die Genauigkeitsquote liegt bei 99% laut Programmierer.
Das Tool habe ich eigentlich installiert um Spameinträge in meinen Bookmarkseiten und Webkatalogen fern zu halten, da diese meistens aus China, Russland oder den Ostblock Staaten kommen. Dort funktioniert das System auch sehr gut und die Spameinträge sind auf gleich 0 gesunken… momentan.
Genauso kann ich das System aber auch verwenden um Bentzer aus einem bestimmen Land den zugriff auf meine Webseite zu verwehren. Das ganze habe ich heute getestet und es funktioniert, soweit ich es testen konnte, sehr gut.
Einzelheiten des Systems werde ich hier verständlicherweise nicht offen legen… eigentlich schade da es, meines Erachtens, ein gutes und wirkungsvolles System ist. Aber es gibt kein 100% sicheres System und von daher werde ich hier keine „Angriffsfläche“ bieten.

Sollte ich also einmal darüber Kenntnis erlangen das irgendwer, irendwas in der Welt herum erzählt was mir, mir nahe stehenden Personen oder gar meiner Firma oder der Firma meiner Chefin schadet… werde ich unverzüglich diesen Blog für Zypern und andere Länder sperren. Es wäre sehr schade wenn ich das tun müsste denn es gibt auch hier Freunde die (mit sicherheit) ab und zu hier mal vorbeischauen und mal so lesen wie es mir geht.
Dieser Blog ist nicht für interpretationen jeglicher Art gedacht. Was ich hier schreibe empfinde ich so… da muss nichts reininterpretiert oder spekuliert werden oder sonstwas… und wer eine Frage hat der kann sie mir persönlich stellen und ich beantworte sie dann auch.

Schade das man ständig aufpassen muss was man sagt… aber das habe ich eigentlich schon viel zu lange ständig getan.

Wir werden sehen. Und zur Not gibts halt nen Cut… ich velleicht werde ich dann ja der Entwickler des besten Location-Systems :D

So long… ich werd jetzt noch ein bisl was tun und dann heut vielleicht mal um 10 ins bett kommen.

Sonnige Grüße
Gordon

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*