Wochenende vorbei…

Tag gesagt :)

So, das 3. Wochenende neigt sich stark dem Ende entgegen. Und es war mal sehr interessant. Zumindest heute. :)

Freitag ist gar nichts mehr passiert. Um 8 war wieder erst Feierabend und danach ist man froh nix mehr zun zu müssen. :)

Gestern war nicht viel mit Ausschlafen. Irgendwie bin ich hier immer „früh“ wach. Aber gut… ich hatte eh was vor. Irgendwie vermisse ich hier eine gute Community und da hatte ich eine Idee… :D Ich mach einfach mal spontan meine eigene und gucke ob was bei rauskommt. Ich denke mal weniger… von daher werde ich erst einmal keinen großen Auswand damit veranstalten. Ich habe mich mal ein wenig mit Drupal beschäftig, da es ein gute Script sein soll… aber eh ich da alles so zusammen gebastelt habe wie ich es brauche ist auch Weihnachten vorbei. Also werde ich wieder mein System nehmen mit dem ich mich nun schon ein wenig auskenne und welches direkt für diese Art der Community ausgelegt ist. Ok, eigentlich will ich keine reine Singlecommunity haben… aber es steht ja nirgends das man unbedingt Single sein muss um sich dort Anmelden zu können. Also setze ich wieder auf osDate.

Und so habe ich gestern den ganzen morgen, nachdem ich Drupal aufgegeben hatte, das System (erstmal lokal) installiert und ausgetestet. Spachen installiert und sowas.

Mittags hat mich dann George wieder abgeholt. Sein Rechner lief ja noch nicht so wie gewollt und somit haben wir einen 2. Anlauf genommen. Auf dem weg zu George haben wir noch an einer Sandwich-Bude angehalten und nen Sandwich zum Mittag besorgt. … Ein Traum sage ich euch. Wenn ihr mal den Kreisverkehr am Stadion in Richtung Berge fahrt… ca. nach 1-2 Km auf der linken Strassenseite, mitten im Nirgendwo, außerhalb der Stadt steht ein rotes … ja was ist das… Busähnliches Fahrzeug das in einen Imbissstand umgebaut wurde. Ne Sandwichkarre halt. Aber die Sandwiches sind echt Göttlich.

Nach dem köstlichen Mahl habe ich mich dann an den Rechner gemacht. Service Pack 2 habe ich schon im Büro runtergezogen… ging um Tage schneller. Gleich mal installiert. Danach lief dann Skype schon mal problemlos. Nur die Modemleitung brachte keine vernünftige Leitung zustande.
Dann also das neue MSN downloaden… das hatte ich leider vergessen vorher zu downloaden. Naja, hat ja nur 2 Stunden gedauert. ^^
Aber es hat sich nicht eingeloggt. Username or Password incorrect… äähh, hä? Ging doch vorher auch. Kurios.
Also auf Passwort vergessen geklickt. Wir schicken ihnen ein neues passwort zu… joar, gut… nur leider hätten sie das neue Passwort auf die MSN-Emailadresse geschickt. Das Problem dabei? Wir kenne das Passwort nicht :(

Also hatte ich die Idee einfach mal neuzustarten. Und siehe da… dann ging es. Man muss halt nicht alles verstehen was ein Computer so macht :D

Und heute habe ich dann endlich mal ausgeschlafen. Klar war ich wieder um halb 9 wach. Aber heute habe ich die Augen wieder zu gemacht und weitergeschlafen… bis um 11 *freu*

Dann wollte ich mich heute eigentlich mit Kai treffen. Der hatte aber wohl gestern eine größere Feier und war noch total platt :D
Also Claudia angetextet und sie wollte zum Flohmarkt. Auch ok und zugesagt :)
Also hat sie mich um 3 abgeholt und wir sind zum Flohmarkt. Der ist jedes Wochenende (vielleicht auch in der Woche) in einer alten Fabrikhalle. Die Leute bauen ihre Stände darin auf… wie auf einem normalen Flohmarkt halt. Nur das es eigentlich immer die selben Leute/Stände sind. Dafür gibts günstig sachen.
Wir sind gemütlich überall mal langgeschlendert. Interessant war vor allem ein Stand mit DVDs, CDs und Spielen für Spielekonsolen. Die DVD 6 Euro… wou, ist das aber billig. Bei näherem betrachten waren es Raubkopien. Alle! Einfach offen angeboten auf einem Flohmarkt. Und es war nicht der einzige Stand hier. Die neusten Filme. Auf englisch… aber hätte ich hier auch nicht anders erwartet. Das ist echt der Knaller. In Deutschland machen sie eine riesen Welle um Filme die man nur für sich selbst zieht und hier werden die Filme offen verkauft. :o

Zum Schluss haben wir dann noch einen Ramschstand gefunden. Der war klasse. Es gab ein haufen Zeug und gutes noch dazu. Da hab ich mir doch gleich mal eine Pfanne und nen Fusselroller ergattert :) Ich habe hier zwar fast alles… aber keine Töpfe und Pfannen. Nun kann ich mir wenigsten mal Eierkuchen machen :) Und der Fusselroller ist auch sehr praktisch. Mikie – meine Haus und Hof Katze – haart sehr sehr doll. Und da sie es sich seid neustem gern mal auf meinem Schoß gemütlich macht… sehe ich hinterher selbst aus wie eine halbe katze… zumindest habe ich dann Mikies halbes Fell auf dem Schoß :D

Mit unserer kleinen Shopping tour fertig haben wir noch was getrunken, an einem Stand vor der Halle. Ich weiß leider nicht mehr die Marke. Aber es war Wasser mit Geschmack. So eine durchsichtige Büchse. Ja der Behälter war aus Plaste und der Deckel wie eine Büchse. Ich hatte Litchee… absolut lecker. Habe ich vorher auch noch nie gesehen.
Und dann gings wieder los.

Noch ein kurzer Abstecher zum Ladys Beach. In dieser Jahreszeit ist da nur nix mehr los. Aber an der einen Kneipe war ein interessantes „Haustier“. In einem kleinen Abgezäunten Platz war ein Pelikan. Ein sehr interessanter Vogel den ich vorher nur aus dem Fernsehen kannte. In natura sieht er noch viel interessanter aus. Eigentlich würde ich sagen das es absolute Tierquälerei ist… aber es war kein Käfig. Nur eingezäunt. Er hätte also eigentlich wegfliegen oder zumindest flüchten können… aber er tat es nicht. Ich weiß nicht warum. Doch er schien einen kleinen Schuss weg zu haben… als wenn er unter Drogen steht. Schwer zu erklären…

Dann die große Frage… was nun? Es war so gegen 5 – halb 6 mittlerweile. Da meinte Claudia „Wollen wir ins Troodos?“… Ähh, ja wenns weiter nix ist. Ich habe nix dagegen :)
Troodos ist das Gebirge hier in der nähe. Es sind ca. 50 Km bis ins Gebirge. Deswegen liebe ich Zypern. Erst kann man Baden gehen und eine Stunde später kann man durch die wundervollen Berge wandern.
Gesagt, getan. Ab ins Gebirge.

Der Weg allein ist schon wundervoll. Man fährt nur wenige Kilometer und schon gehts in Schlängellinien die Berge hinauf. Vorbei an den Stauseen (die leider noch immer recht leer sind), an Weinhängen, verträumten Dörfchen… bis zu Katarina. Katarina ist ein kleiner Betrieb der Hausmännische Marmelade herstellt. Claudia wollte der Besitzerin guten Tag sagen. Sie hatte schon des öfteren mit ihr Telefoniert, aber noch nie persönlich gesehen. Sie hat uns dann auch gleich zu einem Kaffee eingeladen.
Nach dem Kaffee ging es dann weiter die Strasse hinauf. Bis zum Troodos Square. Einer Tourimeile in den Bergen. Um diese Uhr- und Jahreszeit jedoch sehr verlassen. Nur 2 Stände hielten noch die Stellung. Bei dem einen wurde uns gleich erst einmal ein selbstgebrannter Schnapps verabreicht. Aber in anbetracht das ich nur eine kurze Hose und T-Shrt anhatte und es dort oben doch schon um einiges kälter ist… hat der Schnapps richtig gut getan. :)

Die Rückfahrt wurde dann ein wenig Abenteuerlich… Claudia meinte einen anderen Weg nehmen zu müssen. Ok, sie konnte sich an einen großteil des Weges erinnern… nur einmal haben wir uns verfahren. Haben dann ein Pärchen am Wegrand nach dem Weg gefragt und sie haben uns freundlich den Weg erklärt. Das witzige war das noch ein Auto angehalten hat und auch nach dem Weg fragte. So hat die Frau uns den Weg erklärt und der Mann den anderen :D So ist das… :)

Irgendwann kamen wir dann in einen Ort namens „Omodhos“. Hier haben wir noch mal angehalten und sind ein bisschen durch die Stadt geschlendert. Ein süßes Örtchen, besonders bei Nacht. Die kleinen Gassen haben mich ein wenig an Venedig erinnert. Dort sah es auch so aus. Allerdings war es auch ein wenig unheimlich… so Mutterseelenallein durch diese leeren Gassen zu latschen. :)
Ich weiß nicht ob wir gerade in der Altstadt gelandet sind… aber es gibt dort viele Natursteinhäuser. Alte Häuser …. ich mag diese Häuser.

Und dann ging es weiter Richtung Limassol. Irgendwann um 9 waren wir dann auch endlich wieder daheim. Dunkel war es schon lange… und nun ists kurz vor eins und ich muss langsam mal ins Bett sonst bin ich morgen total im Ar*** :)

Also bis zum nächsten mal…
Gordon

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*