Frape im Winter…

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich euch beschrieben wie man einen leckeren Frape zaubert [zum Artikel]. Das Erfrischungsgetraenk schlecht hin… na gut, sagen wir mal ein gutes Erfrischungsgetraenk. :)

Nun ist aber langsam Winter und kalte Getraenke kommen nicht mehr so gut. Da hat man lieber etwas warmes im Bauch. Aber auch hier kann man einen Frape trinken… mit leicht geaenderter Rezeptur von Gordon :)

Der Start ist noch der gleiche. Einfach Instantkaffee in eine Glas geben und kraeftig aufschaeumen… nur diesmal am besten ohne Zucker (aber das sollte sich jeder ausprobieren). Ich habe auch rausgefunden das ohne Zucker der Schaum fester wird… manchmal :)
Dann ca. 100ml -/+ einen Schuss (ausprobieren) Milch warm machen … sehr warm und anschliessend einen Loeffel (oder mehr) Honig darin aufloesen. Beides vorsichtig zusammengiessen und fertig ist ein warmer Frape.
Wichtig ist nur das der Kaffee mit sehr kaltem Wasser aufgeschaeumt wird da sonst nix ist mit Schaum.

Der Kreativitaet sind aber keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel wuerde bestimmt auch ein Schuss Karamelsosse gut schmecken… oder ein Schuss von ganz anderem Zeug das von innen waermt ;)

Wohl bekomms.
Gordon

2 Antworten
  1. Gordon
    Gordon says:

    :) Das kann ich mir gut vorstellen. Nur finde ich persönlich Glühwein erst gut wenn es draußen richtig kalt ist. Bei mir sinds noch um die 20 Grad in Limassol… da empfinde ich Glühwein nicht so toll. ;)

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*