2 Wochen Heimaturlaub sind so schnell vorbei… :-(

Hallo zusammen,

nun sind die 2 wochen heimaturlaub schon wieder vorbei und ich bin wieder zurück auf der insel. Wie immer sind sie vergangen wie im flug :-(

Begonnen hat alles mit einem kleinen drama… mein flug nach deutschland ging um 07:15 uhr vom schönen neuen flughafen in larnaca. Ein bekannter hatte sich bereit erklärt mich mitten in der nacht dort hinzufahren. Da ich ein vorsichtiger mensch bin woltle ich schon um 5 dort sein… also um 4 abfahrt.
Eigentlich wollte ich noch ein bisschen vorschlafen… aber irgendwie wurde da nicht mehr viel drauß… aus angst zu verschlafen… bin ich ja meister drin :-)
Also hab ich noch meinen restlichen kram zusammen gepackt und ferngesehen. Um kurz vor 4 hab ich mir noch einen kaffee gemacht und auf mein taxi gewartet. … Es wurde um 4, 5 nach 4, 10 nach 4, viertel nach 4… keiner kommt. … Ok, rufen wir mal an… handy aus … OK… seinen freund angerufen… jemand geht ran und sagt nix… mist, mein handy kackt mal wieder ab. Neugestartet und noch mal versucht… das gleiche. Haustelefon … nix passiert. … Mittlere panik… was nu? Wen kann ich mitten in der nacht ausm bett klingeln? Doch dann ruft mein bekannter an… sie haben verpennt… mein taxi ist unterwegs. *Puhh* Wir schaffen es noch in einer guten zeit zum flughafen. Nachts ist hier absolut nix los auf den strassen.
Der neue Flughafen ist echt schickt. Obwohl der alte jetzt auch nicht soo schlimm war.

Frühs um 10 sind wir dann in Leipzig gelandet. Auch ein schöner flughafen :-) Brinchen wartet schon ne stunde auf mich :-o Ich hatte doch gesagt das ich um 10 da bin. Naja, egal. Schön sie mal wieder zu sehen nach so langer zeit.
Wir fahren erst einmal in die Leipziger city aufn käffchen. Am hauptbahnhof angekommen entscheiden wir uns dann doch erst einmal für einen bummel über den leipziger weihnachtsmarkt. Wunderte mich schon das der überhaupt schon offen hatte. Es war noch eine woche vor dem 1. Advent. Aber einige buden hatten schon aufgebaut (wahrscheinlich der harte kern) und offen. Wir schlenderten gemütlich durch die gassen und genemigten uns einen ersten blick :-) Aber ohne glühwein oder feuerzangenbowle. Ich glaube wir haben gar nichts aufm weihnachtsmarkt gekauft.
Zurück im bahnhof sind wir dann jedoch ein bisschen dem shoppingwahn verfallen :-) Der leipziger bahnhof ist echt gut geeignet zum shoppen. Es gibt viele geschäfte dort.

Dann ging es auf in richtung heimat. Und gleich zu ronny und steffi, denn die hatten ja (was für ein zufall :-D) an dem tag geburtstag. So sind wir gleich zum kaffee eingetrudelt. :-) So konnte ich auch gleich mal klein lotta zum ersten mal hallo sagen. :-)
Ich bin dann auch gleich über nacht geblieben da ich am freitag natürlich gleich erst einmal zu meiner lieblingsfriseurin musste. Sie hat mir wieder einen sehr schönen haarschnitt verpasst. Gegen rot habe ich mich gestreubt… aber bei Lila/Orange/Blau-Schwarz wurde ich dann schwach :-) Aber nach einem tag gewöhnungszeit finde ich es gut. :-)

Samstag war dann noch mal geburtstagsfeier für freunde angesagt (Donnerstag war mehr familie). Da habe ich dann auch mal wieder marcus mit freundin gesehen. Brinchen war da… und noch ein paar freunde von den beiden. Und lotta natürlich :-) Wir haben schön was getrunken und erzählt (ja, ist nicht mehr so actionmäßig wenn man älter wird :-D) und mit lotta geknuddelt… bis sie irgendwann bei mir auf dem arm eingeschlafen ist. Marcus hat sich gut abgeschossen und … ich weiß gar nicht mehr… so gegen 3 sind wir dann ins bettchen. War ein sehr schöner abend.

Sonntag abend war Silbermond konzert angesagt. Meine Friseusin hat mich drauf gebracht und es waren sogar noch karten frei… also, mitnehmen was man mitnehmen kann. Auf zypern gibt es nicht wirklich gute konzerte… da kommt irgendwie niemand hin… zumindest nicht für ein konzert. Sabina hatte auch zugesagt. Ich war mit Martina schon eher da und wir sind schon mal rein. Sabrina kam dann ein bisschen später. Und ein paar minuten später fing das konzert dann auch schon an… naja, erst einmal mit der vorband. Namen habe ich schon wieder vergessen. Aber sie haben ganz schön gerockt. Zum anfang konnte man merken wie die leute darüber schon ein b isschen geschockt waren… aber dann haben ein paar schön mitgerockt :-) Und irgendwann kam dann auch silbermond.
Das konzert war sehr schön. Sie haben das publikum schön mit einbezogen und auch wenn ich kein fan von silbermond bin hat es mir sehr spaß gemacht!

Montag bin ich dann zu mam gefahren und habe dort bis mittwoch verbracht. War auch mal wieder schön die 3 zu sehen. Bin ja nun schon über ein jahr weg und in den 2 wochen die man mal zu hause ist sieht man die einzelnen auch immer nur ein paar stunden. Das ist schon ein bisschen schade, aber wie eine bekannte (:-P) inner so schön sagt: Ich habe es mir ja so ausgesucht… und JA, habe ich! :-P
Dienstag morgen bin ich noch nach magdeburg reingefahren. Mit den zug… auch mal wieder eine seltene fahrweise (gibts ja nicht auf zypern).
Wir hatten uns dort alle (Sabrina und die 4 Gommeraner) zum frühstück im alex verabredet. Eigentlich wollten wir uns ja mal alle zum abendbrot in einem schönen restaurant treffen, aber da Ronny und Marcus spätschicht hatten ist halt ein frühstück drauß geworden.
Wir kamen alle recht zeitgleich an und ergatterten noch einen (ziemlich winzigen) platz. Es war dienstag morgen um 9/10 und das ding war brechend voll… ich fragte mich echt ob die leute alle nix zu tun hatten.
Das frühstück stellte sich als sehr schön idee herraus. Ich fand es gut! :-)
Um 12 mussten die Gommeraner wieder los und sabrina begleitete mich noch ein bisschen auf meiner anschließenden shoppingtour. Eigentlich wollte ich klamotten shoppen… aber irgendwie hatte ich da nicht mehr so wirklich lust drauf… klamotten suchen, anprobieren, nächstes, durch die massen graben… neee! So ging es auf in div. Technik- und Bücherläden. Die ausbeute: eine deutsche tastatur (meine macht langsam einen abgang), eine 1TB Festplatte für meine ganzen Tauchvideos und 3 Bücher. Sehr schön :-)

Um 3 hat meine mam mich am bahnhof eingesammelt und wir haben meinen großeltern noch einen besuch abgestattet.

Am Mittwoch abend bin ich dann zu vater umgesiedelt. Hier gab es nicht so viel spannendes zu berichten. Die beiden mussten ja donnerstag und freitag nocht arbeiten (hätte ich auch vorher mal dran denken können :-S).

Mittwoch abend hab ich mich gleich noch mal mit Sabrina getroffen. Eigentlich wollten wir nur einen Kaffee trinken… sind dann irgendwie bei Marcy hängengeblieben und das bis nach 12… so konnten wir Brinchen gleich mal zum Geburtstag gratulieren :-D Praktisch!

Freitag gleich noch einen „Geschäftstermin“ gehabt. Vater ist ja begeisterter motorradfahrer und irgendwie gibts da wohl probleme bei ihnen im motorradforum. Also haben sie beschlossen jetzt ein eigenes motorradforum zu starten. Die letzten beiden tage (jetzt hier auf der insel) hab ich nun damit verbracht ein forum zu installieren. Ist zwar noch nicht so wie eigentlich geplant… aber wird vielleicht noch. Wer interesse hat kann ja mal bei www.kurvenschleifer.de vorbeischauen ;-) (Ja, werbung ist wichtig! :-) )

Sonst ist eigentlich nichts mehr großartig passiert… jedenfalls fällt mir jetzt nichts mehr ein.

Komisch aber irgendwie auch schön war es lotta endlich mal zu sehen. Die kleine von Ronny und Steffi. Eigentlich kotzt es mich im moment ganz schön an… überall gibts nur noch babys… ich glaube die Population der erde hat sie in diesem jahr verdoppelt. Und wenn paare kinder kriegen dann gibt es auch nur noch ein hauptthema… das kind. Und als nicht-kind-habender versucht man nur noch schnell das weite zu suchen um auch mal wieder andere gespräche zu führen und andere gedanken zu kriegen.
Aber … hmm… lotta war cool. Weiß nicht genau wie man das beschreiben soll… sie ist lieb, sie ist süß, sie ist frech und … ich mag sie sehr. :-) Sie war sogar so brav… mama und papa haben immer versucht mich zum windel wechseln zu kriegen… habe ich dann auch getan… naja, versucht. Und sie hat nie nen häufchen reingesetzt :-D … bis auf den letzten tag. Das beste wohl zum schluss. Einzelheiten erspare ich euch. :-)

Dienstag abend haben mit vater und ute noch zum spanier eingeladen (sehr schönes restaurant… kann man nur empfehlen, wenn auch etwas teurer) und danach bin ich gleich zum bahnhof. Mit dem Zug dann von magdeburg nach leipzig und dort die halbe nacht gewartet bis der check-in schalter endlich aufmacht. Irgendwann war es dann soweit und um 6 sind wir wieder abgehoben. Mit zwischenstop in München (der flughafen ist scheiße! Zum rauchen muss man einmal komplett raus… keine raucherlounge) ging es dann zum flughafen in paphos. Und mittwoch um 13 uhr war ich dann wieder auf der insel.

Das schöne wetter ist hier aber leider auch vorbei. Die erste nacht habe ich kaum ein auge zugemacht… wir hatten hier das heftigste gewitter das ich jemals erlebt habe. Auch sonst ist es meist nur am regnen. Naja, regenzeit halt.

Das war mein urlaub. Viel zu kurz… aber komischerweise anfühlen tut es sich als wäre ich 2 monate da gewesen. Komisch.

Liebe Grüße
Gordon

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*