Weihnachten 2010

Hallo zusammen,

weihnachten ist vorbei und das ist auch gut so… so hab ich es verbracht.

Dieses Jahr habe ich weihnachten ja in zypern verbracht. Da ich, zum zeitpunkt als ich meinen flug gebucht habe, noch fest angestellt war musste ich meinen flug NICHT an weihnachten buchen. Da ich letztes jahr zu weihnachten zu hause war, durfte dieses jahr wer anders urlaub machen (die firma ist weihnachten offen). Und so war ich ende november / anfang dezember zu hause und weihnachten und neujahr hier auf der insel.
Nun bin ich ja nicht mehr in der firma und hätte fliegen können… aber der flug war gebucht. Und so saß ich weihnachten auf der insel fest.

So kam auch nicht wirklich weihnachtsstimmung auf… wer kriegt die schon (als mitteleuropäer) bei über 20 Grad. Ich hab so einiges versucht… ein bisschen wohnung geschmückt, kerzen, plätzchen backen, freunde mit noch mehr weihnachtskram und weihnachtsbaum besuchen, … etc. Hat alles nix gebracht.

Heilig abend hab ich erstmal verpennt. Eigentlich wollte ich so gegen 8 aufstehen… ist halb 10 drauß geworden. Kaffee war alle :-( So gabs koffeinfreien … der war noch von meiner ex-chefin da. Besser als nix :-(
Danach ein bisschen an den rechner, mails checken und was sonst noch so gecheckt werden muss. (kurvenschleifer.de geht langsam nach oben mit den besucherstatistiken :-) ) und dann habe ich mich so gegen halb 12 entschieden endlich mal einkaufen zu fahren. Brauchte zwar nicht viel… aber dafür existenzielle dinge… kaffee, zigaretten, wurst, brot… sowas halt.
Also ins auto und ab… direkt nach unserem kreisverkehr wurde dann schnell klar… das wird ein kinderspiel. Der verkehr wurde dichter und dichter… und auf dem parkplatz vom supermarkt war dann komplett zapfenstreich. Die haben aus der 2 spurigen gasse (die durch den parkplatz führt) einseitig zugeparkt… damit war die gasse eine einbahnstrasse… durch die von beiden seiten autos durchwollten… den rest könnt ihr euch ja denken… ich war nicht in der schlange die gefahren ist :-(
Nach gut 15 minuten warten bewegten wir uns dann endlich mal und ich hatte jetzt nicht noch bock auch noch einen parkplatz zu suchen bzw. zu warten bis irgendwo was frei wird und bis ich da gewesen wäre hättte schon irgendwer anders drin gestanden. Also beschloss ich (da ich gerade mal in der fahrenden schlange war) irgendwie zurück zur strasse zu fahren und zum nächsten supermarkt zu fahren. Dauert normalerweise ca. 10 minuten… da dauerte es ca. ne stunde. An diesem bin ich gleich gar nicht erst auf den parkplatz gefahren sondern gleich vorbei und wieder zur autobahn und nach hause. Die haben hier doch eindeutig nen knall. Noch schlimmer als in deutschland wenn die letzten losrennen und weihnachtsgeschenke kaufen wollen.
Und so habe ich meinen einkauf dann am kiosk um die ecke getätigt. war schön leer da und ich brauchte keinen parkplatz suchen :-)
Um kurz vor 3 habe ich mich dann mit bekannten hier getroffen und wir sind zusammen zur kirche gefahren. Das gibt hier doch echt ne deutsche kirche in limassol.
Naja, ich stehe ja nicht so auf kirchen. Zu weihnachten ist es ab und zu mal ganz nett. Der pfarrer hat sich auch mühe gegeben und die kinder haben auch schön gespielt. Aber sonst das übliche halt. Eine schöne rede hat er gehalten, leider konnte ich sie im netz nicht mehr finden und mein gedächtniss… naja, nachschreiben kann ich sie nicht.

Nach der kirche sind wir dann noch in ein original zypriotisches restaurant eingekehrt, haben noch 2 flaschen wein geschlürft und lecker abendbrot gegessen. Und dann gab es nur noch ein bissschen fernsehen zu hause und das war der heilige abend.

Der erste weihnachtsfeiertag war nicht so chaotisch. Hab erst mal schön ausgeschlafen… bis halb 1 :) Dann erfahren das unser truthahnessen schon um 3 losgeht. Also noch schnell nen kaffee gemacht (hatte ja jetzt wieder kaffee im haus :) ) und vor die kiste gesetzt und mails gecheckt. Dann musste ich mich auch schon fertig machen und war (fast) pünktlich bei marcus und kai. Die anderen beiden kamen erst fast ne stunde später. Natürlich konnten wir es nicht abwarten die geschenke auszupacken. Ich hab ne coole usb-maus bekommen… also eine richtige maus die auf einer art hometrainer sitzt und die tastaturanschläge zählt. :)
Dann gab es essen… truthahn, schinken mit honiggeschmack, kartoffeln, rosenkohl, mohrrüben und div. soßen. Lecker. :)

Und danach haben wir mit vollen bäuchen faul auf der couch (ich aufm sessel) und haben englisches weihnachtsfersehen geschaut. Ich habe keine ahnung was, war aber gut lustig. :) Und ich hatte immer weibliche gesellschaft… mit vielen haaren :)

Und abends habe ich mir noch rondezvous mit joe black reingezogen und dann ging es ins bett.

Und deN 2. wehnachtsfeiertag habe ich ganz simpel verbracht… in meinem bettchen. Also die meiste zeit zumindest. :-) War auch mal sehr schön… einfach nix tun, fernsehen auf einen einflimmern lassen und einfach nur nix tun :-)

Das war mein erstes weihnachtsfest ohne familie und meine freunde aus der heimat. Sicher war ich hier mit ein paar freunden aus zypern weg… aber es war und ist nicht das gleiche! Meine leute zu hause liebe ich alle weil ich sie jahre und jahrzehnte kenne, die hier mag ich auch sehr… aber es ist anders. Ich denke ihr wisst was ich meine. Naja, nächstes jahr weiß ich… weihnachten gehöre ich in die heimat und nirgendwo anders hin!

Bis dahin, alles liebe
Gordon

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*