26C3 – Immer auf die „armen“ Nazis

Hallo zusammen,

seid ich nun twitter kriege ich, ab und zu, auch mal wieder was von der welt mit. Naja, sagen wir mal so… ich verschwende wieder meine zeit damit stundenlang news zu lesen :-( So wie heute… war aber sehr interessant.

Heise.de berichtet das die flirt-community MA-Flirt.de, mit augenmerk auf die rechtsradikalen mitbürger, gehackt wurde. Und zwar im verlauf des 26. Chaos Communication Congress. Das klang ja mal interessant. Ich habe zwar schon öfter gehört das auch die lieben rechten internetseiten haben – ok, welche gruppe hat keine. Aber das es sorgar flirt communitys gibt die auf die rechten ausgelegt sind… man man. Naja, sind halt auch nur menschen und brauchen liebe…
Das interessante an diesem hack ist das die komplette seite nicht nur gehackt sondern gleich kopiert wurde und nun im world wide web rumflattert und von jedem runtergeladen werden kann. Damit meine ich die nutzerdaten (na mal gucken wer da brav seine privatadresse eingegeben hat), nutzerbilder, etc.
Auch das linke nachrichtenportal indymedia hat sehr schnell wind davon bekommen und über 500 usernamen mit samt emailadresse, passworthash und wohnort online gestellt.
PS: Mittlerweile wurden sogar schon die ersten emailadressen gehackt, wie auf der indimedia-seite in den kommentaren zu lesen ist. Obs stimmt… who knows. Aber ich finde es schon ein bisschen krass.

Also habe ich mir den Bericht mal durchgelesen was die leute vom 26c3 noch so alles gehackt haben… und die liste hat es ganz schön in sich… wie ich finde. Die „Angriffe“ gingen auch gegen recht nahmenhafte webseiten wie studi-/schuelerVZ, Bild.de, CSU Rosenheim, SPD Hessen, Berliner Verkehrsbetriebe, kwick.de, DHL, … etc. etc. (hier die ganze liste). Wen es interessiert der sollte es sich mal durchlesen.
Und was sehr schnell ins auge fällt… sehr viele rechtsradikale seiten. Darunter wurde sogar ein nazi-webhoster total abgeschossen und somit waren bzw. sind einige seiten davon nicht mehr erreichbar.

Der kongress tagt noch bis morgen. Ist aber ausverkauft.

Gruss
Gordon

Update am abend…
Ich habe mir gerade noch mal die kommentare bei indymedia angeschaut und wollte mal gucken was die leute da so zu schreiben… erschreckend! Da kommt man sich echt vor wie im kindergarten. Die einen hetzen über die anderen und umgekehrt.
Das die komplette datenbank der flirtbörse ma-flirt.de im netz sind hatte ich oben ja schon erwähnt. (Was die leute von sich dabei gedacht haben… ich verstehs nicht.) Nun werden diese daten schön auf die rechner gezogen und ausgelesen… ja, ich hab sie auch. Jetzt kommen die nächsten hacker, freuen sich über die tolle vorarbeit vom ccc und cracken nun die passwörter zu den mailaccounts. Ich hoffe die leute wissen genau wer von den leute, die bei der kontaktbörse angemeldet waren, auch echte nazis sind… und nicht die nette nachbarin von nebenan. Denn die profilbilder sehen nicht immer nach rechtsradikalen profilen aus… mutter mit kind, nur baby oder ganz normale menschen sind auch dabei!
Die plattform ist im moment nicht erreichbar und daher kann ich sie mir nicht mehr ansehen… aber auf einem screenshot sah es mir danach aus das man auf den ersten blick sehen konnte das es sich um eine plattform für menschen mit rechter meinung handelt.
Ich hoffe die leute sind sehr vorsichtig mit dem was sie jetzt mit den daten tun.
Auch sehr schön ist die funktion bei indymedia „beiträge die keine inhaltliche ergänzung darstellen“ … die nämlich werden ausgeblendet… guckt man sich genau diese einträge aber mal an dann findet man dort die meinungen die genau das aussagen… vorsichtig mit dem zu sein was man jetzt mit diesen daten tut. In den angezeigten beiträgen geht es eigentlich nur darum den feind darzustellen… mit bildern, (geschäfts)emailadressen, passwörtern, fragen wie man die daten auslesen kann, etc. ec. Sehr interessant.

Versteht mich nicht falsch… ich bin weder für die einen noch für die anderen. Ich habe meine eigenen meinung und die soll auch jeder andere haben. Aber wo der respekt vor anderen lebewesen aufhört endet auch mein verständniss.

PS: Es ist auch interessant wie schnell man mit einer phrase wie „26c3 nazi“ auf platz 1 bei google kommt. Kann mich da mal einer ablösen, da will ich mit der phrase nicht sein!

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*