Anbaden… und billige Schnorchelaurüstung ausprobiert

Hallo zusammen,

heute war es endlich soweit. Die ganzen letzten monate gewartet und gewartet. Heute ging es endlich mal wieder ins wasser… meer :-)

Da das internet heute irgendwie nen knall hatte war der beschluss baden zu gehen schnell getroffen. Das wetter ist ja schon lange bereit dafür :-)

Dabei habe ich mir auch gleich meine gute und sehr günstige neue schnorchelausrüstung (die ich extra mit ins fluggepäck gestopft habe) mitgenommen.
Am strand angekommen wurde nicht lange gefackelt. Shirt und Schuhe aus… badehose war schon am mann… und ab die post. Zu meiner verwunderung hatte das wasser auch schon angenehmere temperaturen als gedacht. Waren mit muss über 20 grad.
Maske auf, flossen an und ab in die wellen. Die maske ist allerdings scheiße. Beschlägt ohne ende und passt nicht wirklich. Dafür ist der schnorchel um so besser und die flossen soweit auch nicht übel. Der verschluss scheint nicht sehr robust zu sein… dafür passen sie. Auch mit der kurzen länge hatte ich bedenken… aber beim schnorcheln passt es erst einmal ganz gut. Ob sie wirklich was taugen wird sich beim tauchen rausstellen. Wo man auch mal länger davon gebrauch macht.
Der schnorchel geht aber definitv in meinen hauptbestand über. Nun hab ich schon 4 masken, 2 schnorchel (einer mist) und 2 paar flossen…. man man… das ist langsam nicht mehr normal :-) Aber was ist schon normal?

In diesem Sinne
CU
Gordon

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*