Erinnerungen

Gerade habe ich in den tiefen meines Datenbestandes alte Onkelz Lieder gefunden. Und irgendwie konnte ich der Versuchung nicht wiederstehen und musste reinhören. Und irgendwie waren schon nach den ersten Akkorden die Erinnerungen wieder da. Erinnerungen an die Zeit als wir diese Lieder oft zusammen gehört haben. Irgendwann zwischen den Jahren 2000 bis 2003.

Als wir noch alle in Burg gewohnt haben, uns täglich – oder fast täglich – gesehen haben und ständig irgendwas zusammen unternommen haben. Ständig irgendwas los war. Abends zusammen gesessen und ein Bierchen oder Amaretto getrunken, zusammen in den Urlaub gefahren und manchmal einfach nur mist gemacht. Aber wir waren zusammen und das hat verdammt gut getan.

Heute sind wir weit voneinander entfernt. Nicht nut geografisch. Wir sind immer noch Freunde, aber es ist lange nicht mehr das gleiche.

Vielleicht waren wir damals einfach nur simpel und deswegen war alles auch einfach. Heute sind wir komplizierter und damit ist es auch komplizierter. Wer weiß.

Ich bereue nicht das ich hier bin. Als ich den Entschluss gefasst hatte, war diese Zeit schon lange vorbei. Nichts ist für die Ewigkeit…

Hier die best off:

Böse Inkelz – Bin ich nur Glücklich wenn es schmerzt
Böse Onkelz – Ich bin in Dir
Böse Onkelz – Auf gute Freunde
Böse Onkelz – Buch der Erinnerung
Böse Onkelz – Erinnerungen
Böse Onkelz – Nichts ist für die Ewigkeit
Böse Onkelz – Wieder mal nen Tag verschenkt

…. und gerade habe ich auch bemerkt das ich diese Songs nicht einmal mit meinen Freunden hier hören könnte. Sie würden den Text nicht verstehen. Noch etwas das manchmal sehr fehlt :-S

Manche Dinge ändern sind und manche Dinge ändern sich nie!

Meine Feunde

Meine Feunde

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*