[WordPress] FTP Daten für automatische Updates festlesen

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Englisch

Da wir heute gerade schon mal beim Thema waren. Hier gleich noch ein Beitrag zu den automatischen Updates. Normalerweise fragt WordPress immer nach den FTP Daten um die Updates zu installieren. Man kann diese jedoch auch in der wp-config.php selbst (und fest) vorgeben. Dann müssen sie einerseits nicht mehr ständig eingegeben werden und es verringert auch das Sicherheitsrisiko (sagen jedenfalls die Experten :-) ).

Also wp-config.php öffnen und irgendwo – am besten nach den SQL Daten – die folgenden Parameter eintragen (und konfigurieren natürlich).

define('FTP_HOST', 'musterdomain.de');
define('FTP_USER', 'ftp_user');
define('FTP_PASS', 'ftp_paswort');

Die folgenden Zeilen müssen nicht angegeben werden. Wenn Du weißt was Du tust, dann kannst Du auch hier eigene Einstellungen vornehmen.

define('FTP_SSL', true); //SSL Verschlüsselter Upload
define('FTP_BASE', '...'); //Root Verzeichnis der Wordpress Installation
define('FTP_CONTENT_DIR', '...'); //wp-content Verzeichnis
define('FTP_PLUGIN_DIR', '...'); //wp-plugin Verzeichnis
define('FS_METHOD', 'direct'); //FTP Methode
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*