Technorati hat Probleme beim Blog Eintragen – Timeout

Ich bin ja nun vor einer Weile mit meinem Blog auf eine neue URL umgezogen. Aus gordon-zube.de ist gordonzube.com geworden.

Allen die sich ein wenig mit dem Internet und Webseiten auskennen dürfte bekannt sein das die Backlinkstruktur für eine Webseite sehr wichtig ist. Und wenn eine Webseite umzieht dann sollten auch alle Backlinks auf die neue Webseite verweisen. Manchmal kann man das selbst ändern und manchmal muss man die anderen Webmaster anschreiben und um eine Änderung bitten.

Heute bin ich dann endlich mal dazu gekommen bei Technorati (einem sehr wichtigen Backlink) vorbeizuschauen und wollte meine neue Internetadresse angeben. Den alten Eintrag einfach ändern geht leider nicht. Jedenfalls nicht die URL. Also musste ich einen neuen Eintrag anlegen, ist ja nicht das Thema. … Dachte ich.

Denn nachdem ich die Eingabemaske fein säuberlich ausgefüllt hatte und auf abschicken klickte… habe ich gewartet … und gewartet … und gewartet. Und dann… „Fehler: Verbindung unterbrochen“. Auch Timeout genannt.
… Na kann ja mal passieren. Einfach auf „Nochmals versuchen“ geklickt und wieder gewartet. Wieder Timeout. … Was ist hier los bei Technorati???

Google hat mir dann eröffnet das dieser Zustand wohl schon seid 2009 anhält. Zumindest gibt es schon 2009 User denen die Technorati Probleme aufgefallen sind.

Wie kann sowas angehen? Ich meine Technorati ist ja nicht irgend eine Backlinkschleuder. Es ist (oder war einmal?) eines der Portale dessen Einträge bei Google und andere Webseiten, hoch angesehen waren. Ein Eintrag bei Technorati ist (war) immer so viel wert wie … keine Ahnung. Viel mehr als ein dusseliger Webkatalog Eintrag.

Aber die Zeiten scheinen wohl vorbei zu sein. Wenn nicht einmal mehr das Eintragen funktioniert. Auch die Claim Validierung soll Schwierigkeiten haben… wenn ich mal bis dahin kommen würde. Hab jetzt bestimmt schon 25 mal auf „Nochmals versuchen“ geklickt. Zum brechen. :-(

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*