Katastrophe in Zypern – Riesige Explosion auf Militärbasis

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Englisch

Heute morgen war ich ohne Internet und habe erst einmal Kai angerufen ob bei ihm alles geht. Er meinte „Joar, Internet ist da. Aber haste schon das vom Kraftwerk gehört? Wie hatten kompletten Stromausfall weil das Kraftwerk in die Luft geflogen ist!“… :-o „What?“

Also gleich erst einmal alle News-Seiten abgeklappert… nachdem das Internet wieder ging. Also das Kraftwerk selbst ist nicht in die Luft geflogen. Aber wohl 2 Container mit Munition auf dem nahegelegenen Militärstützpunkt nahe Mari/Zygi.

Krankenwagen und Feuerwehr vor der Militärbasis

Die Container sollen wohl Feuer gefangen haben und detoniert sein. Dabei ist die Schockwelle so groß gewesen das die Trümmerteile Autofahrer auf der nahegelegenen Autobahn (Limassol-Larnaca) verletzt haben und deren Fensterscheiben zerstört haben. Im die umliegenden Dörfer wurden mit Trümmerteilen bombardiert (Splitter, Eisenstangen und ganze Dachteile) und die Gebäude teilweise schwer beschädigt.
Auch das nahegelegene größte Elektrizitätswerk der Insel wurde stark beschädigt und es droht ein Ausfall des Kraftwerkes.

Augenzeugen sagen das es dort aussieht wie nach einem Bombenangriff.

Mindestens 12 Menschen wurden bei der Katastrophe getötet und über 30 verletzt.

Die Container selbst stammen von einem illegalen Militärtransport von Syrien in den Iran und wurden 2009, unter Druck der USA, von Zypern konfisziert. Seitdem stehen nun 98 Container mit Munition auf der Militärbasis. 2 sind nun letzte Nacht exploriert. Nicht auszudenken was passiert wäre wenn noch mehr davon hochgegangen wären.

Update:
Wie nun bei http://www2.onthisisland.com/cyprus-power-outage/2011/07/11/ nachzulesen ist, sind doch alle 98 Container hochgegangen. Die Zerstörung am Kraftwerk ist wohl massiv (dort ist auch Link zu Bildern vom BBC… sieht echt schlimm aus).
Die Fahnen wehen auf Halbmast und ein Terroristischer Anschlag wird im Moment nicht ausgeschlossen.
Der Link oben ist ein Live Ticker. Also alle neuen Informationen werden dort veröffentlicht.

Hier in Limassol habe ich selbst wenig davon mitbekommen. Eigentlich bin ich erst kurz vorher eingeschlafen. Aber es war schon die ganze Nacht komisch Neblig. Vielleicht eine Vorbotschaft.

2 Antworten
  1. Gordon
    Gordon says:

    Hi Thomas,

    soweit ich es gesehen habe geht es uns allen hier gut.

    Nein. Was sehr komisch. Echter Nebel mit einer hohen Luftfeuchtigkeit… so wie in Deutschland an einem Herbstmorgen. Hatte ich hier auch noch nie gehabt.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*