RTL verspottet Gamescom Besucher, Freakz, Nerds und alle „unnormalen“

Hallo,

Facebook ist ja zu einigen Sachen gut. Unter anderem auch um aktuelle und besonders um krasse News zu erhalten. So flatterte gerade die Meldung über meine Wall das RTL die Gamescom Besucher verspottet hat. Wäre kein Video dabei gewesen, hätte ich es nicht geglaubt. RTL… einer der größten Deutschen Rundfunksender würde sich doch keinen solchen Skandal erlauben und auch noch ausstrahlen… doch, tun sie!

Ich habe das Video gesehen… falls Du es noch nicht gesehen hast, dann hier erst einmal das Video… damit Du es auch glauben kannst.


(PS: RTL versucht gerade alle Videos von YouTube zu löschen… wenn es also nicht mehr verfügbar sein sollte… sorry. – Update: RTL hat es selbst nun reingestellt… mit einer Art Entschuldigung.)

Das ich finde das dass deutsche Fernsehen immer schrecklicher wird und nur zur allgemeinen Verdummung des Volkes führt, ist kein Geheimnis. (btw… funktioniert übrigens wunderbar!)
Ich habe schon eine Weile keinen Fernseher mehr, da ich mein bisschen Freizeit wirklich mit wichtigeren Sachen verbringen kann. (Nein, ich zocke auch schon lange nicht… aber früher gern mal :) )

Egal, zum Thema… Video.
Ich habe es mir gerade noch einmal angesehen und es wird nicht besser. Ich weiß nicht ob ich lachen oder heulen soll. … Im Moment weiß ich nicht einmal was ich überhaupt dazu schreiben soll… man kann das ganze Video zitieren und in jedem Satz würde man Diskriminierung und Verallgemeinerung finden. Und es macht noch immer der Ton die Musik… für all diejenigen die jetzt mit „Ja aber…“ kommen.

Viele sagen das diese Laura die schlimmsten Dinge vom Stapel lässt. Ich finde das ganze Video eine einzige Diskriminierung an allen Nerds, Freakz, Zockern und eigentlich jedem der mehr von Computern versteht als den An und Aus Button.  Und ja, ich zähle mich mit dazu. Denn ich bin Programmierer und verbringe den halben Tag an der Kiste… und bis jetzt meinte jeder (und auch jede liebe RTL-Redaktion) der mich Kennenlernte „Was, Du bist Programmierer… das hätte ich nicht gedacht. Denn nicht jeder Freak, Nerd, Zocker und Programmierer hat eine gute Kellerbräune, Stinkt nach Schweiß, hat lange Haare, kann mit Games mehr anfangen als mit Frauen oder Männern, trägt schwarze Schlabberklamotten und trägt eine fette Hornbrille!

Das einzige was ich in diesem Beitrag wirklich daneben finde ist das Bier früh um 8. Aber hey, ich vermute die Jungs haben Urlaub/Ferien/Frei und wollen einfach mal einen schönen Tag erleben. Da darf man auch mal ein Bier früh um 8 trinken. Und am Ende des Beitrages sehen sie nicht wirklich besoffen aus. Und eigentlich hat auch nur einer am Anfang ein Bier in der Hand gehabt… der Sprecher meinte aber gleich „…das die Jungs…“

Was ist so schlimm an Verkleidungen? Ob der Reporter schon mal auf einer Fedcon war? Ach sorry, das kennen die Normalos wahrscheinlich nicht… auf einer Star Trek Convention (=Fedcon). Oder auf dem Wave and Gothic Festival. … Gott was könnten die da lästern. Kommt wahrscheinlich nächstes Jahr dann bei RTL. Beitrag über die schwarze Invasion. Sperrt die Kinder ein… die schwarzen kommen :-D

Ach ja, die Jungs waren ja auch noch bewaffnet. Mit Wii-Fernbedieungshaltern. Also ein Stück Plastik das die Form einer Waffe hat… ohne jegliche Funktion. Das einzige was damit passieren könnte ist das dir der Typ damit eine Überzieht. Wobei dann wohl eher das Plastik bricht als das an dir wirkliche Verletzungen entstehen. Jede Softball-Waffe ist gefährlicher und sieht echter aus.

Dann mein Lieblingsspruch: „Irgendwann in seinem Leben steht der Pubertierende Junge vor der Frage: Kaufe ich von meinem Taschengeld nen Rasierapparat oder doch lieber ein Computerspiel. … Wenn man sich da falsch entscheidet dann landet man hier!“
Das ist der Knaller schlechthin. Natürlich fügt er noch an „Sagen Gerüchte… böse Gerüchte“ und im Bild ein langhaariger mit Bart. What the fuck?
Also haben sich alle die auf der Gamecom rumspringen sich in der Pubertät falsch entschieden?

Danach geht es dann weiter zum Klischee „Computerfreakz kriegen keine Frauen ab.“. Dazu wird erst Oliver ins Bild geholt, der zugegeben nicht sehr attraktiv wirkt, aber für mich Originell und sehr ehrlich wirkt. Aber er macht sich halt nicht sehr viele Gedanken um sein Styling. Dann gleich weiter zu Marco mit dem komischen Hut auf dem Kopf. Leider ist Marco ein wenig schüchtern und hat daher auch keine Freundin. … Was soll man auch sagen wenn man so direkt danach gefragt wird? „Sorry, Frage beantworte ich nicht!“ … Kann man ja nicht machen wenn einem eine Kamera von RTL im Gesicht klebt.

Und dann kommt Laura auf die Bühne und teilt erst einmal alle in Gruppen ein. Damit ist Laura die beste Freundin des Reporters und geht gleich mal los um ein paar Leute aus den Gruppen zu präsentieren. Am besten finde ich die Gruppe mit den Jungs die in dem Alter sind in dem Sie nicht so gern das Bad aufsuchen (sagt sie mal). Wenn man Laura in dem Moment in die Augen sieht, kann man diesen leeren Blick erkennen, den das schwarze Loch verursacht…

Und schon geht es zum ersten Mitglied der Kategorie „Schlabber-T-Shirt-Fraktion“. Wenigstens besitzt Laura so viel Anstand das Sie ihm direkt ins Gesicht sagt das er nicht viel Wert auf sein äußeres legt. Im Grunde glaube ich das die arme Laura einfach nur ein bisschen Eifersüchtig ist das der junge Mann längere (und btw gepflegteres) Haar hat als Sie selbst. Zudem finde ich nicht wirklich das er ungepflegt aussieht. Und seid wann zählt ein Bart als ungepflegt? Wer es mag… bitte.

Und dann kommt mein persönlicher Liebling. Ich glaube sie ist noch ein bisschen jung… sonst würde ich sie sofort auf einen Cocktail einladen :-) Die Egoshooter spielende Manga Lady. Laura tippt das sie Fantasy-Spiele spielt. Achtet mal auf die Armbewegung der Lady… ich glaube in dem Moment will sie ihr eine Durchreichen… überlegt es sich dann – angesichts der Kamera – doch anders und kratzt sich an der Nase :-)

Und dann werden die Computerspieler definiert… ALLE Computerspieler. Denn es gibt einen Einheitslook für Computerspieler… der da lautet: „Dunkle Schlabberklamotten – die manchmal etwas streng riechen…“. Laura weiß auch warum das so ist. Denn Computerspieler achten weniger auf ihr äußeres. Das kommt daher da man keine Zeit mehr für solche unwichtigen Dinge hat, da man Computerspielesüchtig wird. (Achtung Therapeuten: Marktlücke!! Computerspielesuchttherapie… jetzt fällt mir spontan wieder ein das alle Engländer die ewig langen deutschen Wörter so unglaublich finden… hier ein neues: Computerspielesuchttherapie!! :-)

Abschließend kann man eigentlich nur sagen „RTL… Totaler Griff ins Niveau-Klo!“ So viel Diskriminierung, Mist, Beleidung, Verallgemeinerung, Niveaulosigkeit und Ausgrenzung – in 5 Minuten – habe ich selten (wenn nicht gar nie) erlebt und gesehen. Das macht euch so schnell keiner nach.

Da fällt mir gerade das letzte Buch ein was ich gelesen habe. „Irre – Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen.“ Von Manfred Lütz. Ich lege euch sehr ans Herz das Buch mal zu lesen. Genau das richtige bei diesem Bericht!!

So, damit habe ich erfolgreich eine Stunde meines Lebens mit solch einem Scheiß verbracht. Die Nacht ist fast vorbei und da ich hier eh den ganzen Tag am Schwitzen bin (so als Gig) werde ich gleich noch beim Sonnenaufgang im Meer schwimmen gehen und mich des Lebens freuen… am meisten das ich mir dieses flache Niveau des deutschen Fernsehens zum Glück nicht mehr antun muss.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*