Die Entscheidung für die Expeditionsteilnehmer ist gefallen…

Gerade habe ich den Artikel über das Bootcamp veröffentlicht und noch bevor ich das tun konnte, habe ich eine E-Mail vom Opel Project Earth Team erhalten. Um es kurz zu machen, ich bin nicht für die Expedition ausgewählt worden. :-( :-(

Wie schon bei der Vorauswahl müsste ich lügen wenn ich sagen würde das ich nicht echt richtig traurig und enttäuscht darüber bin. Jetzt noch mehr irgendwie. Nun bin ich schon so weit gewesen und habe so interessante und super Menschen kennen gelernt. Das hat die Vorfreude auf die 3 Wochen Expedition noch mehr geschürt. Aber es hat nicht sein sollen. :-(

Wäre natürlich interessant zu wissen warum, aber das werde ich wohl nicht erfahren.

Ich vermute mal dass ich auch nicht noch einmal auf das Glücken hoffen kann das jemand abspringt und ich noch mal nachrutschen kann. Und wenn dann müsste das ja bald passieren damit ich noch Impfungen machen kann und Visa beantragen könnte.

Ich werde sehen. Aber wahrscheinlich brauche ich mir kaum Hoffnungen zu machen.

Zumindest hatte ich 2 sehr interessante und unvergessliche Tage in Frankfurt und Umgebung (beim Bootcamp). Ich hatte die Gelegenheit mir das Opelwerk anzusehen und war Teil beim Start vom Opel Project Earth. Es war das erste mal in meinem Leben das ich bei so etwas… ja, wie soll man es Ausdrücken?… wichtigem und bewegendem dabei gewesen zu sein.

Noch einmal danke an alle dir an mich geglaubt und mich bei diesem Vorhaben unterstützt haben. Ich hoffe alle oder zumindest einige der Teilnehmer wieder zu sehen. Hoffentlich mehr früher als später. Wir waren wirklich eine super Truppe und ich habe viele in mein Herz geschlossen. Leider hatten wir nur sehr wenig Zeit zusammen. Hoffentlich können wir das irgendwann noch mal ausbauen. Das wäre echt geil!!

Nun heißt es wohl auf zu neuen und hoffentlich erfolgreicheren Ufern (Projekten)…

Ob ich den Verlauf der Expedition weiterhin verfolgen und darüber berichten werde weiß ich noch nicht. Ich habe mir die Frage heute mehrfach gestellt und bin eher zu einem negativen Ergebnis gekommen. Denn ich denke nicht das ich es mir Antun werde mit anzusehen wie toll es auf der Expedition ist und wo sie überall sind und was sie geiles sehen und erleben. Das ist genau das was ich im letzten Artikel geschrieben habe. Ich werde dazu keine Relation haben, werde nicht wissen wie es sich anfühlt und genau das ist es aber was ich will und was ich (unter anderem) auf der Expedition gesucht habe. Die Relation zu erfahren und meinen Horizont zu erweitern um zu verstehen…

Vielleicht ändere ich meine Meinung auch noch. Ich weiß es jetzt noch nicht. Ihr werdet ja sehen ob es weitere Berichte hier geben wird oder nicht.

Das Bootcamp vom Project Earth ist vorbei. Jetzt heißt es wieder warten und zittern.

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich mit meinem „Bericht“ über das Bootcamp noch warten bis ich wieder zu hause bin und eine vernünftige Tastatur habe und die Fotos ordentlich bearbeiten kann. Aber jetzt will ich euch nicht länger Zappeln lassen ;-) Falls ab und zu mal was fehlen sollte, das liegt an der Tastatur, die schreibt sich ein bisschen Beschissen und das D klemmt ein wenig. Aber egal, weiter im Text ;)

Wer nur die Zusammenfassung der beiden Bootcamp-Tage haben möchte: Es war absolut geil!!!!

Die ein-bisschen-längere Version: Weiterlesen

Jetzt bin ich doch im Bootcamp :)))

Wie das manchmal so ist im Leben, manche Dinge ändern sich. (Und manche nie :)). Ein paar von den zum Bootcamp eingeladenen Kandidaten haben wohl abgesagt und dann sind die nächsten nachgerutscht. Und ich war einer der nächsten :-)

Jedenfalls habe ich vorgestern einen Anruf bekommen das man mich gern noch zum Bootcamp einladen möchte. Ob ich denn kommen wollen würde. Was für eine Frage. Natürlich will ich! :-)

Dafür werden die nächsten Tage jetzt echt Stressig. Ich hatte allen Kunden jetzt schon Entwarnung gegeben, das wir doch den normalen Zeitrahmen für die Projekte haben. Jetzt habe ich noch 4 Tage um alles zu erledigen. Aber wird schon werden.

Das dumme ist nur das mir gerade an dem Tag in den Kopf gekommen ist vom Laptop auf einen normalen PC mit meinem Arbeitsplatz umzuziehen. Es wird langsam zu heiß für meinen Laptop und das gute Stück wird dann so was von langsam. Da wusste ich leider noch nicht wie langsam der Rechner ist, der hier noch rumsteht. Absolut unterbestückt mit RAM und die Harddisk ist auch nicht mehr die beste. Und jetzt ist keine Zeit mehr wieder auf den Laptop zu wechseln und Geld für neue Hardware ist auch nicht da. Blöd :-(

Gestern war ich dann gleich erst mal beim Doc. Man muss so ziemlich gegen alles Geimpft sein. Gelbfieber, Malaria, Hepatits, etc. Ich habe natürlich so gut wie keine davon :-) Gestern gab es dann den ersten Shot (wie meine Ärztin das nennt :) ). Und wenn ich dann bei der Expedition dabei bin, dann gibt es noch mal einen richtigen Cocktail wenn ich wieder in Zypern bin. Sie hat mich schon vorgewarnt das der mich umhauen wird.

Ich werde jetzt erst mal die nächsten Tage mit Arbeiten verbringen und dann am Montag oder Dienstag nach Frankfurt fliegen und das beste hoffen. Ich bin wieder im Spiel :-) Und jetzt muss es auch klappen mit der Opel Project Earth Expedition. Das wäre der Oberhammer. ;-) Die Chancen stehen besser als 50/50 das ich dabei sein könnte. Lassen wir uns überraschen.

Danach werde ich evtl. noch ein paar Tage in Frankfurt bleiben und mich hoffentlich mit Steffi treffen. Das erste reale Treffen. Ich bin gespannt. ;-)
Im Anschluss noch 2 Wochen Heimaturlaub und dann wieder nach Zypern. Wenn ich für die Expedition ausgewählt werde, dann bin ich 3-4 Wochen in Zypern. Impfungen erledigen, restlichen Sachen zusammen suchen (Solarsystem und ein paar andere Dinge müssen dann auch noch bestellt werden), Arbeiten und Geld verdienen… und dann geht es auf Expedition. :-) Und falls ich nicht zu den glücklichen gehöre… dann geht das normale Leben weiter.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Liebe Grüße
Gordon

Keine Opel Project Earth Expedition mit Gordon

Nun ist es endlich klar. Nach Tagelangem warten, hoffen, bangen und noch mal warten… hat es nun ein Ende. Die Entscheidung des OPE-Teams steht fest.

Heute wurde endlich auf der Facebook-Page vom Opel Project Earth von dessen Team die Nachricht veröffentlicht das alle Bewerber, die zum Boot Camp nach Frankfurt eingeladen sind, eine E-Mail erhalten haben. 2 Bewerber waren sogar noch schneller als das Team und haben vorher schon Ihrer Freude, auf der Wall der Seite, freien Lauf gelassen.

Als ich es gelesen habe, habe ich mein E-Mailpostfach im 10 Sekunden-Takt gechecked. Aber außer 2 Spam E-Mails und einer anderen… kam nix an. Im Moment checke ich immer noch ab und zu mein Postfach, aber ich denke ich kann damit aufhören. Es wird keine Mail mehr kommen. Ich bin einfach nicht unter den Glücklichen die es bis nach Frankfurt geschafft haben.

Ich gönne es wirklich jeden der Ausgewählt wurde. Ich hatte natürlich auch meine Favoriten (nach mir natürlich ;) ). Und ich habe auch für 3 andere Bewerber mitgevotet. Eine ist definitiv in Frankfurt und ich denke Sie wird auch bei der Expedition dabei sein. Die anderen beiden weiß ich nicht. Für mich hat es nicht gereicht. Warum werde ich nie erfahren.

Ich würde lügen wenn ich sagen würde das es mich nicht juckt. Die Ziele sind absolut genial. Vielleicht werde ich auch so mal dort hinkommen. Aber es wird nicht das selbe sein. Naja, egal. Ist eh nicht mehr zu ändern.

Und vielleicht hat es ja auch etwas Gutes. Was wäre gewesen wenn ich in Frankfurt rausgeflogen wäre. Dann hätte ich einiges an Geld (wovon ich ja allgemein nie viel habe) für Flug und Aufenthalt, etc. bezahlt und wäre dann trotzdem nicht dabei gewesen. (Wenn ich aber dabei gewesen wäre, dann hätte ich es natürlich gern ausgegeben… gegen diese Erfahrung hat Geld keinen Stellenwert!)

So kann ich das Geld auf meinem Konto lassen und für meine Weltreise nehmen.

Ich danke allen die ihre Stimme für mich gegeben haben. Mein dank geht an jeden der an mich geglaubt hat und mich unterstützt hat. Mein Dank geht auch an Sistech, die schon ihre eisernen Reserven rausgesucht hatten, um mich damit kurzfristig zu versorgen (die Solarpanel sind im Moment nämlich gerade Ausverkauft und mir wurde die eiserne Reserve zugesagt, falls ich bei der Expedition dabei bin).

Und ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr genervt. ;)

Hier noch ein paar Bilder, die mir Ira zur Aufmunterung geschickt hat… find ich gut… :) Thx Ira

PS: Ich bin jetzt doch im Opel Project Earth Bootcamp :-) :-)

Ich brauche deine Stimme! – Opel Project Earth

Einen ausführlicheren Artikel zu meiner Bewerbung beim Project Earth gibt es in meinem Weltreise-Blog.

Hallo zusammen,

vor einer Weile habe ich um Hilfe gebeten als es um das Voting für Lichtecht ging. Heute bin ich es der Deine Stimme braucht. Heute bin ich im Voting und dafür ein Traumprojekt.

Vor ein paar Tagen habe ich eine E-Mail von einer Österreichischen Marketingagentur bekommen, in der ich auf das Project Earth aufmerksam gemacht wurde.

Das Projekt ist eine initiative von Opel und unterstützenden Umweltprojekten, wie der WWF, das Jane Goodall Institut, der Costeau Gesellschaft und der Rainforest Foundation. Ab Mitte Juli soll eine Expedition in die Savanne (Afrika), die Arktis (Kanada), den Golf von Mexiko und den Regenwald (Panama) aufbrechen.

Was man aus der Webseite nicht direkt herauslesen kann ist das konkrete Ziel der Expedition.
Ich habe das Ziel der Expedition im PDF von der Werbefirma gefunden. Von jeder 4 Umweltschutzorganisation soll ein Projekt ausgewählt werden, welches Opel dann langfristig Unterstützt.

Wohin geht es nun genau?

Kigoma, Tansania, Afrika ist eine Station. Dort geht es zur UN-Friedensbotschafterin und Primatenforscherin Jane Goodall.

Pont Inlet, Kanada, Nord Amerika. Gemeinsam mit dem WWF geht es auf Erkundungstour durch das Gebiet.

Golf von Kalifornien. Mit der Cousteau Gesellschaft geht es mit dem Forschungsschiff aufs Meer um Proben zu sammeln und Beobachtung der kleinsten Delphinart der Welt, den Vaquita. Die Gesellschaft versucht diese Art vor dem Aussterben zu retten.

Und zu guter letzte noch der Regenwald, Panama. Sting gründete mit seiner Frau im Jahr 1989 die Rainforest Foundation. Es geht mit Auto und Boot zum Stamm der Wounann-Indianer.

Prominente Paten sind der Astronaut Buzz Aldrin (!!) und der Popstar Katie Melua.

Die Informationen auf der Webseite sind leider sehr spärlich. Eigentlich weiß man gar nichts genaues, wenn man die Seiten durchblättert. Dennoch habe ich mich beworben. Schon alleine die 4 Ort sind es wert einfach ins blaue auf die Expedition zu gehen. Wahrscheinlich werde ich nie wieder die Gelegenheit haben an diese Orte zu reisen und mit Sicherheit nicht die Leute zu treffen.

Ich meine man Klopft ja nicht einfach bei der Cousteau Gesellschaft an und fragt mal nach ob man denn mal mit dem Forschungsschiff mitfahren dürfte und ob die Leute vielleicht noch zeit für einen Kaffee und einen Schnack haben.

Wer mich kennt und meine Blogs liest (besonders meinen Weltreise-Blog) der weiß das es genau das ist was ich machen will. An orte reisen die nichts mit Tourismus-Reisen zu tun haben. Der Regenwald ist ein Ziel meiner Weltreise, Afrika ist ein neues Ziel mit Steffi (Steffi möchte gern einmal quer durch Afrika traveln), Arktik… ok, Arsch kalt… aber sicher auch geil… und ich selbst würde sicher nicht dort hin reisen. Und Golf von Kalifornien… das ist der Traum schlechthin. In der Expeditionsbeschreibung steht nicht “Sie können mit den Delfinen schwimmen/tauchen.” Aber wer weiß… vielleicht lässt sich was machen. Und wenn nicht, dann habe ich sie zumindest schon mal gesehen und hoffentlich auch etwas von den Cousteau-Leuten gelernt.

Außerdem wäre es ein super Warm-Up für meine Weltreise.

Also… jetzt oder nie!

Nur wie es immer so ist. Ich bin ja nicht alleine. Es gibt natürlich noch andere Bewerber. Und wie es meist ist, wenn sich mehrere Irgendwo bewerben… es gibt ein Voting. Und dafür brauche ich Dich! Gib mir bitte deine Stimme… bzw. deine 5 Sterne. Umso mehr Stimmen ich bekomme, umso besser stehen meine Chancen. Und Du kannst auch mehrmals abstimmen ;-)

Project Earth Voting

Bitte gebt mir eure 5 Sterne

Wie und wo? Klicke einfach >hier<. Hier sind alle Kandidaten im Voting zu sehen. (Ja ich weiß das ich auf dem Vorschaubild kacke aussehe :-D)

Von mir sind aktuell noch 2 Videos drin. Ich hatte erst eins in Deutsch hochgeladen, dussel ich :) Das 2. dann in englisch, damit jeder es versteht. Bitte voted das englische (das auf dem Bild). Oder beide, wenn ihr möchtet.

Ich würde mich sehr über deine Stimme für mich freuen! Diese Expedition ist mit das geilste was mir im Leben passieren könnte. Helft mir bitte dabei! 1000 Dank!
Beachte bitte das man nur einmal (von einem Rechner) voten kann. Leider :( :)

Und eins verspreche ich. Wenn ich gewinne dann gibt es ein Tagebuch mit vielen Fotos und Videos. Du wirst nicht live dabei sein, aber alles mitbekommen und nachlesen können.

Wie schon der Slogan der Project Earth Expedition sagt: Nur reden ändert nichts! Let’s do it!

Liebe Grüße
Gordon

PS: Wenn Du selbst blogger bist oder mich sonst irgendwie unterstützen kannst und möchtest… ich freue mich über jede Form von unterstützung. Jeder der für mich Stimmen könnte und möchte muss erreicht werden ;)

Update: Es gibt jetzt ein paar mehr Informationen. In der englischen Version der Seite werden mehr Informationen gegeben als in der deutschen. Auch schön! Anyway… we speak also english :)

Also Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 15. Mai. Ich vermute das dass Voting noch ein paar Tage länger geht. Anfang Juni werden die Bewerber, die es in die Vorauswahl geschafft haben, nach Frankfurt zur Endauswahl gehen. Mitte Juli geht es dann schon los und mitte August wird es dann auch schon wieder vorbei sein.

Ich scheine mich ganz gut zu halten, im Voting. Danke schon mal für eure Stimmen. Und wenn Du noch nicht gevoted hast… bitte vote noch schnell für mich ;) Das wäre ein Traum da dabei zu sein. Steffi wollte auch mitmachen, aber Sie hat keine Cam und hängt bei Condor fest :( Das wäre natürlich noch geiler gewesen wenn Steffi auch dabei gewesen wäre. Naja, mit ihr werde ich hoffentlich den rest der Welt sehen.

So, das nächste mal hoffe ich das ich schreiben kann “Juchu, Ich bin dabei!” ;) Helft mir dabei… 1000 Dank!!

Wenn Du mehr darüber lesen möchtest, dann schau doch bitte auf meinem Weltreise Blog vorbei. Da habe ich noch ausführlicher darüber geschrieben.

Update: Ich bin nicht im Bootcamp :(